Produkte Und Preise, Kommunikation Und Distribution, Industrielle-It, It / Technik
Veröffentlicht vor 5 Jahre, 8 Monate

ABACUS Business-Software als Führungstool bei Leiterplattenhersteller

Die voll integrierte Gesamtgeschäftslösung der St. Galler Software-Firma ABACUS Research ist seit Anfang 2008 erfolgreich beim Mikrotechnologieunternehmen Optiprint im Einsatz. Die Herstellerin aus dem Appenzellischen produziert massgeschneiderte Leiterplatten.

Optiprint hat einiges mit ABACUS gemeinsam. Beide wurden 1985 gegründet, sind nach wie vor inhabergeführt, beschäftigen weit über 100 Mitarbeiter und können sich durch ständige Innovation in hart umkämpften Märken erfolgreich behaupten.

Optiprint betreibt an den Standorten Rehetobel und Berneck zwei Produktionsstätten, die den Weltmarkt beliefern. Nebst einer hohen Produktqualität gelten in dieser umkämpften Branche die Liefertermine und Preise als matchentscheidend. Um ihre Planungsabläufe zu optimieren, haben sie letztes Jahr eine neue ERP-Gesamtlösung gesucht. Nach einem Auswahlverfahren mit mehreren Anbietern setzte sich die neue Gesamtlösung von ABACUS Research durch. Sie besteht aus vollintegrierten Modulen für die Auftragsbearbeitung, die Produktionsplanung, die Leistungs-/Projektabrechnung, das Service- und Vertragsmanagement und Finanzanwendungen mit integrierter Kostenrechnung sowie Modulen für die Lohnbuchhaltung/HR. Zudem bietet sie Zusatzfunktionen wie elektronische Archivierung, Informationsmanagement, E-Banking und E-Business.

 Die Globalisierung hat auch in der Leiterplatten-Branche zu einem verstärkten Konkurrenzkampf geführt. Zwar ist immer noch die Fähigkeit, funktionale und konstruktive Probleme eines Kunden technisch elegant zu lösen, für die Gewinnung von Aufträgen der entscheidende Punkt. Einwandfreie Qualität wird dabei nach wie vor vorausgesetzt. Immer mehr wird aber auch eine Lieferung auf den Tag genau verlangt und das zu einem weltweit konkurrenzfähigen Preis. Dazu leistet ab Januar 2008 ABACUS Business Software einen wesentlichen Beitrag mit Hilfe eines speziellen Führungsinstruments. über ein in der Standardsoftware integriertes Informations-Cockpit können die Abteilungs- und der Produktionsleiter die Auslastung der verschiedenen Ressourcen problemlos überwachen. Dabei wurde die gesamte Produktionsplanung so detailliert konzipiert, dass sein Unternehmen nebst absoluter Terminhaltigkeit auch vermehrt Expresslieferungen anbieten könne, erklärt der Geschäftsleiter Hans-Jörg Etter.

Mit der Einführung der Gesamtlösung von ABACUS wurde auch eine Kostenrechnung realisiert. Sie gibt Auskunft darüber, welcher Deckungsbeitrag pro Auftrag, Produktsegment und Kunde erwirtschaftet wird. Dies ermöglicht rasche Entscheidungen über die Priorisierung von Produktegruppen und der strategischen Ausrichtung der Firma.

Die Implementierung von ABACUS erfolgte innerhalb von weniger als einem halben Jahr. Besonders freue ihn, so Etter, dass die Software auf seine Firma angepasst worden sei und nicht umgekehrt.

Auf die Frage, was ihm die Gesamtlösung von ABACUS Research bringe, erklärt Etter: "Ich habe alle wichtigen Zahlen aus einem System. Das erbringt mir Zeitersparnis, in der ich mir Gedanken machen kann, wie wir uns noch weiter verbessern können!"