Marketing, Marketingstrategie, Markt- Und Meinungsforschung, Unternehmen Und Märkte, Wirtschaft
Veröffentlicht vor 5 Jahre, 11 Monate

Der Werbeartikel - die schlafende Schönheit!?

Die Marketingexperten Al Ries und Jack Trout haben es vor x Jahren erkannt: Marketing ist ein Wettbewerb der Produktvorteilen - Marketing ist ein Wettbewerb um die WAHRNEHMUNG von Produktvorteilen. Der Kunde soll also bei Ihnen kaufen und nicht bei der Konkurrenz. Durch die Zersplitterung der Zielgruppen und die Medieninflation ist die klassische Werbung immer mehr unter Druck und ergänzende Medien im Vormarsch. Dazu gehört auch der sympathische erfolgreiche Werbeartikel mit seiner Nachhaltigkeit und langfristiger Wirkung. Nie zuvor war der Merksatz so aktuell: «Kleine Präsente erhalten die Kundschaft». Die Wirkung von Werbeartikeln gewinnt gerade in Zeiten wirtschaftlicher Krisen an Bedeutung. Während klassische Werbung, wie Zeitungsanzeigen, Radio- oder TV-Spots, nur zweidimensional sind und verzappt werden können, bleibt ein geeigneter Werbeartikeln, zum richtigen Zeitpunkt überreicht, langfristig in positiver Erinnerung. Auf diesem Nährboden des persönlichen Kontaktes lassen sich bestehende Geschäfte leichter ausbauen und neue Wirtschaftsbeziehungen eher erzielen. Das Wirkpotential, ist durch die hohe Akzeptanz, für jede Kampagne eine Effektivitätssteigerung. Eine aktuelle Vergleichs-Studie (Advernomics GmbH 2005) ergab eine ungestützte Markenerinnerung von 72% beim Kontakt mit Werbeartikel gegenüber 24% bei Print. Ein konzeptionell eingebetteter Werbeartikel im Marketing-Mix ist, im Gegensatz zu der klassischen Werbung, in der Lage messbare Werbeerfolge zu erzielen. Mit dem Einsatz von Werbeartikeln ist es heute möglich die Werbeerfolge zu messen. Henry Ford klagte in seiner Zeit über die Tatsache, dass 50% des Werbebudgets aus dem Fenster geworfen würden und das Problem darin bestehe nicht zu wissen welche Hälfte das sei. Zu dieser Zeit gab es noch keine professionelle Werbeartikelberater die aufzeigen konnten, mit welchem Werbeartikel die definierten Emotionen, Inhalte, Merkmale mit grosser Aufmerksamkeit auf den Empfänger kommuniziert werden können. Werbeartikel haben klar die Aufgabe, eine Botschaft in symbolischer Form zu übermitteln.Eine Botschaft in symbolischer Form und somit der Werbeartikel hat vier kommunikative Dimensionen.

1. Der sachliche Inhalt

Den Slogan so formulieren, dass er für die Zielgruppe verständlich wird und eine nachhaltige Verbindung zum Werbeartikel Artikel bringt.

2. Die Beziehung

Aufgrund der Wertschätzung des Empfängers bei der Übergabe darauf achten, wie man den Werbeartikel übergibt.

3. Die Selbstoffenbarung

Die Botschaft mit dem Werbeartikels muss passend zum Stil eines Unternehmens / Produktes sein.

4. Der Appell

Erzeugen einer positiven Verhaltenstendenz mit dem passenden Werbeartikel. Die Zeit der „Geschenke“ ist also definitiv vorbei und ein Unternehmen will mit einem Werbeartikel seine Botschaft oder im simpelsten Fall mit dem Logo bei seiner Zielgruppe Präsenz aufbauen und durch Emotionen Vertrauen erzeugen. Vielfach wird nicht erkannt, dass nicht nur ein kreatives Produkt sondern auch die kreative Leistung und Konzeption notwendig ist, um den Einsatz von Werbeartikeln wirkungsvoll zu gestalten. Nutzen Sie also in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit den sympathischen Werbeartikel als Werbeträger einzusetzen und die Akzeptanz der gesamten Werbekampagne zu steigern. Der Werbeartikel schlägt nahezu jedes Werbemittel mit dem Akzeptanzwert und ist deshalb unverzichtbar im Zusammenspiel mit anderen Kommunikationstools. Vergessen Sie dabei nie die Inszenierung der Übergabe und machen Sie den Werbeartikel zur unvergesslichen Botschaft! Verblüffen Sie Ihre Kunden mit unseren Ideen! Individuell, umfassend und einzigartig! Neugierig?