Unternehmensführung, It / Technik
Veröffentlicht vor 5 Jahre, 9 Monate

Die Infrastruktur eines KMU ist lebenswichtig - was machen Sie aber wenn sie brennt?

Mit dem modularen Löschsystem auf Basis von umweltfreundlichen und unschädlichen Aerosolen wird der Brandschutz für alle Infrastruktur-Anwendungen aus Gewerbe, Industrie, Dienstleistungssektor und öffentliche Diensten erschwinglich. Brände werden innert kürzester Zeit bekämpft und die sonst üblichen Folgeschäden vermieden.

Da eine effektive Löschanlage bis anhin meistens mit sehr hohe Investitionen verbunden war, wurde vor allem im KMUBereich sehr oft auf eine Löschanlage verzichtet und der Schutz höchstens auf eine Brandmeldeanlage beschränkt. Gerade im KMU-Bereich ist aber eine einwandfrei funktionierende Infrastruktur oft lebenswichtig. Die Infrastruktur sollte somit im Brandfall möglicht wenig Schaden erfahren und nachher möglichst schnell wieder funktionsfähig sein.

Mit den Aerosol Löschanlagen wird der wirkungsvolle Brandschutz für jedermann und für jede Infrastruktur-Anwendung im geschäftlichen oder öffentlichen Sektorerschwinglich. Die wirtschaftliche Bilanz fällt positiv aus, sind doch die Initial- und Investitionskosten im Vergleich zu den herkömmlichen Systemen geringer, der Wartungsaufwand minimal und durch das Ausbleiben von Folgeschäden ist die betroffene Infrastruktur wieder schneller in Betrieb. Teure Leitungsinstallationen, Pumpen, Behälter und bauliche Massnahmen sind überflüssig. Die kompakte Bauweise erlaubt den einfachen Transport, die schnelle und problemlose Installation ohne lange und kostspielige Unterbrechungen des laufenden Betriebes. Sie lassen sich an bereits vorhandene, konventionelle Feuermelde-, Aktivierungs- oder Alarmanlagen anschliessen. Die Lebensdauer beträgt je nach Umgebung bis 15 Jahre, in dieser Zeit sind die Löschgeräte jederzeit einsatzbereit. Besonders wertvoll ist, dass ein Unternehmen mit einem durch Aerosol Löschmittel bekämpften Brand keinen oder einen wesentlich kürzeren Betriebsausfall erleidet und für Kunden und Geschäftspartner erreichbar bleibt.

Die speziellen Löschanlagen mit Aerosolen sind ein raumfüllendes, nebelförmiges, Brandbekämpfungsmittel, welches das Löschen beschleunigt und vereinfacht. Jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeiten haben die umweltfreundliche Technologie hervorgebracht.

Anstatt Feuer mit Wasser durch Kühlung oder mit CO2 durch Sauerstoffentzug zu löschen, bedient sich das Aerosol Löschsystem der antikatalytischen Wirkung von Kalium. Das Löschen des Brandes mit dem Aerosolsystem geschieht durch eine Reaktion auf molekularem Niveau. Die beim Brand in der Flamme auftretenden freien Radikale werden vom Kalium eingefangen und in eine stabile Form übergeführt. Damit wird die Kettenreaktion abgebrochen und folglich die Flamme gelöscht. Dieses Löschmittel belastet weder die Ozonschicht noch entzieht es dem Umfeld Sauerstoff. Es zeichnet sich durch eine hohe Löschgeschwindigkeit von wenigen Sekunden aus und hinterlässt nur geringe zusätzlichen, jedoch einfach zu beseitigenden Spuren.

Die Stat-X® Aerosol Löschsysteme sind umweltfreundlich, einfach zu bedienen und wirtschaftlich. Die wichtigste Eigenschaft ist jedoch, dass sie für Mensch, Tiere und Umwelt unschädlich sind und keine Folgeschäden verursachen.

Das Produkt ist in vielen Ländern in international anerkannten technologischen Instituten getestet. Die Stat-X® Aerosol Löschsysteme sind als einziges Aerosol- Löschsystem UL- und ULC zertifiziert nach UL 2775, UL 2127 und NFPA 2010. Desweiteren erfüllen sie die CEN/TR 15276-1 und CEN/TR 15276-2.

Das Löschmittel ist vor allem für den Raum- und Objektschutz geeignet. Die Produktenpalette wurde so entwickelt, dass sogar einzelne Steuerungen, Regelund Schaltschränke oder 19“-Schränke aber auch komplette Rechenzentren, technische Räume und Archive geschützt werden können. Ein weiterer Anwendungsbereich findet man in der Logistik, wo die Aerosol-Löschsysteme für den Schutz von Fahrzeugen, Schiffen und Zügen jedoch auch für den Schutz von Lagerräumen eingesetzt wird.

Es können Brände der Klassen, A, B, C, E (getestet bis 40‘000 Volt) und F in der ersten Brandphase extrem wirkungsvoll bekämpft und dadurch weitere Schäden verhindert werden. Ein weiterer bedeutender Vorteil ist, dass die Behälter nicht unter Druck stehen. In verschiedenen Infrastrukturschränken und –Räumen, sowie in Räumen wo sich Menschen aufhalten sind die Vorzüge der Aerosol Löschsysteme besonders nützlich. Schnelle Brandbekämpfung, keine Folgeschäden und kein Ersticken von Lebewesen zeichnen den Löschvorgang aus.

Kompaktes, umweltfreundliches und wirtschaftliches Löschsystem

  • Erschwingliches Brandschutzmittel, sowohl in der Anschaffung als auch bei der Wartung und durch das Ausbleiben von baulichen Massnahmen
  • Löschen durch eine Reaktion auf molekularem Niveau
  • Unschädlich für Mensch, Tier und Umwelt
  • Kein weiterer Schaden durch das Löschmittel
  • Akkreditiert und zertifiziert nach strengen europäischen und amerikanischen Normen
  • Unternehmen erleiden keinen oder einen kürzeren Betriebsausfall als mit herkömmlichen Löschmitteln und bleiben für Kunden und Geschäftspartner erreichbar