Management, Weiterbildung, Seminare Und Coaching
Veröffentlicht vor 5 Jahre, 8 Monate

Soft-Skills für den Manager-Nachwuchs

Die Führungsetage ist den Unternehmen wichtig und sie überlassen diese ungern dem Zufall. Am liebsten wird gleich das eigene Personal in die Führungsetage befördert, aber gute Manager müssen auch fundiert ausgebildet sein.

Daher werden in den einzelnen Unternehmen Massnahmen zur Nachwuchsförderung getroffen. In der Schweiz setzen rund drei Viertel der Manager auf die frühzeitige Vorbereitung ihrer Nachfolger und rüsten sie für ihre späteren Aufgaben.

Von zentraler Bedeutung ist dabei das Training von Soft Skills, also Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen. Diese „weichen Fähigkeiten“ stehen neben Managementtrainings und Programmen zur Nachfolgeplanung wie Mentoring an erster Stelle der angebotenen Schulungen.

Es zeugt von unternehmerischem Weitblick, sich rechtzeitig Gedanken um die Führungsriege von morgen zu machen und das Unternehmen profitiert davon gleich in doppelter Hinsicht, denn umfassende Schulungen führen nicht nur zu zukünftig qualifizierten Managern, sondern verhindern auch das Abwandern der Nachwuchstalente zur Konkurrenz.